Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Blog

30.01.2019

Mit uns in die Zukunft!

Robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA) mit hesolvis DS


Laut Marktforschungsinstitut Gartner wachsen die weltweiten RPA-Investments in 2018 um 57 % gegenüber dem Vorjahr. Bis 2022 werden 85 % der großen bis sehr großen Unternehmen eine Form von robotergesteuerter Prozessautomatisierung im Einsatz haben. Und auch im Mittelstand hält RPA zunehmend Einzug. (Quelle) Vielversprechende Aussichten, die nicht verwundern. Denn dank RPA können Produktivität und Qualität bestehender Geschäftsprozesse signifikant erhöht werden.

Fundierte Expertise und langjähriges Know-how

hesolvis setzt die RPA-Technologie bereits seit Jahren im hesolvis DS, dem Digitalen Sachbearbeiter, ein. Im Markt der GKV verwenden zahlreiche Kassen unsere Lösungen - zum Beispiel in den Bereichen Leistungshilfe Inland, SEPA-Lastschriftmandat und Krankengeldauszahlungen.

Performante und zuverlässige Verarbeitung – jetzt auch bei der Audi BKK

Für die Audi BKK hat hesolvis innerhalb von zwei Tagen einen Robot „Kontenausgleich“ bereitgestellt. Er löst einen Prozess ab, bei dem bislang Buchungslisten, welche die Kasse regelmäßig vom VW-Konzern erhält, manuell in BITMARCK_21c|ng erfasst wurden. Und direkt nach Einführung der RPA-Lösung lag die Verarbeitungsquote bereits bei über 95 %!

Die Buchungslisten im Excel-Format werden jetzt in den Digitalen Sachbearbeiter importiert. Dieser kümmert sich um die automatische Umbuchung im Zahlungsverkehrskonto, indem er die manuellen Erfassungstätigkeiten eines Sachbearbeiters übernimmt. Dabei greift er die Aufträge auf und verarbeitet sie über eine definierte Maskenlogik. Sollten im Rahmen der automatischen Verarbeitung Fehler auftreten, dann werden die entsprechenden Aufträge in der Sachbearbeitungsoberfläche von hesolvis DS dargestellt und können hierüber manuell verarbeitet werden.

Jetzt informieren!

Machen Sie sich selbst ein Bild von den Möglichkeiten der Roboter Process Automation und besuchen Sie uns beim GKV-Infotag der Comline AG am 7. Februar 2019 in Dortmund!

Über Robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA):

RPA eignet sich vor allem dann, wenn strukturierte Daten für die Automatisierung bestimmter Aufgaben oder Prozesse benötigt werden und die prozessunterstützenden IT-Systeme nicht ausreichend miteinander vernetzt sind. Softwareroboter imitieren dann vollständig die menschliche Interaktion mit Softwaresystemen, ohne dass die kostenintensive Programmierung von Schnittstellen notwendig ist. Dabei sinken Fehlerquoten und die Qualität der Daten steigt. Auch Compliance-Anforderungen können besser erfüllt werden.